it-recht kanzlei

Erbrochenes rückstandsfrei entfernen

11.06.2014 11:40

Erbrochenes entfernen - So funktioniert die Geruchsbeseitigung dauerhaft

Erbrochenes entfernen mit BactoDes®

Es ist oftmals nicht so einfach Erbrochenes und den damit verbundenen Geruch von Erbrochenem schnell zu entfernen. Wichtig ist, dass auch die sauren Magensäfte, die in saugende Oberflächen einsickern konnten, dort wieder rückstandslos beseitigt werden, weil ansonsten der saure Kotz-Geruch noch lange zu riechen ist.

Mit BactoDes®-Clean in Verbindung von S-Pro Sorby-Turbo ist das aber kein Problem mehr - und noch besser: Es ist sehr schnell erledigt!!

Aber der Reihe nach:

Die grobe Verschmutzung des Erbrochenen zuerst entfernen

Das ist oftmals leichter gesagt als getan. Mit S-Pro® Sorby-Turbo Sauggranulat ist das jedoch ein Kinderspiel!

Das Sauggranulat S-Pro® Sorby-Turbo, das ein 1000-Faches seines eigenen Volumens aufnehmen kann, wird einfach auf das Erbrochene gestreut. Sofort verwandelt sich das Erbrochene und die dazugehörende saure Magenflüssigkeit in eine kehrfähige Substanz! Sind diese kehrfähigen Überreste vom Erbrochenen erst einmal aufgekehrt, ist der Rest kein Problem mehr.

Anschließend Endreinigung mit BactoDes®-Clean durchführen

Mit BactoDes®-Clean können Sie nun, wenn noch nötig, die Endreinigung durchführen. Danach wird BactoDes®-Clean einfach flüssig, auf der vom Erbrochenen gesäuberten Fläche zur Einwirkung in die Tiefe belassen, sodass die BactoDes®-Mikroorganismen die eingesogenen Magensaft-Rückstände angreifen und porentief beseitigen können. - Fertig

Der Geruch nach Erbrochenem verschwindet, weil die Ursache (Erbrochenes und der saure Magensaft) - manchmal schon tief in den Untergrund eingesickert - von den Geruchskillern erreicht wird und dort abgebaut und zerstört wird. Deswegen ist es wichtig, dass BactoDes-Clean nun auch Zeit bekommt, einzusickern. Das erreicht man, indem man mit BactoDes-Clean am Schluß eine kleine Mini-Pfütze bildet, die ein paar Stunden Zeit bekommt, auch in den Untergrund einzusickern.

Bei offenen Rückfragen können Sie gerne hier unten die Kommentar-Funktion verwenden.

Keine Angst, Ihre Mailadresse wird nicht öffentlich gezeigt!!

Bildquellennachweis: © panthermedia.net/Yuri Arcurs

Kommentare

Das ist alles richtig, was hier geschrieben wird, ich habs getestet. Eine Frage habe ich aber noch: Sie schreiben "eine Mini-Pfütze bilden, damit der Geruchskiller in den Boden einsickern kann". Meines erachtens funktioniert das nur auf nicht Textilen Untergründen. Wie ist bei Teppichböden oder Polstern vorzugehen?

Antwort:

Auch bei niederflorigem Teppich oder Polster kann zuerst S-Pro Sorby-Turbo  verwendet werden, um Erbrochenes zu binden. Danach wird auch hier die Stelle mehrmals so eingesprüht oder eingenässt, dass der Untergrund gesättigt ist und die Geruchsvernichter den Rest erledigen können.

Heinz, 20.06.2014 15:32
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.
  • * Alle Preise inkl. gesetzlicher USt.
    Informationen zur Berechnung des Liefertermins finden Sie hier.