Suchen

Ölflecken auf Asphalt entfernen - dank Mikroorganismen kein Problem mehr

Ob das Auto Öl verliert oder Sie beim Nachfüllen unachtsam waren: Ölflecken auf dem Asphalt der Straße, dem Pflaster der Auffahrt oder dem Betonboden der Garage sind keine Seltenheit. Die unschönen Flecken wieder loszuwerden, kann sich als echte Herausforderung erweisen - zumindest, wenn Sie es mit herkömmlichen Reinigern versuchen. Wir stellen Ihnen mit BactoDes®-Ölex ein Produkt zur Verfügung, mit dem Sie auf einfache und umweltfreundliche Weise hartnäckige Ölflecken auf Asphalt entfernen können, ohne dass diese früher oder später wieder auftauchen. ...mehr erfahren

Filtern nach

Öl vom Asphalt entfernen - warum herkömmliche Reiniger an Ölflecken scheitern

Bereits kleinste Mengen Öl können auf Asphalt große Flecken erzeugen. Das liegt daran, dass die poröse Oberfläche des mineralischen Bodenbelags Flüssigkeiten regelrecht einsaugt. Innerhalb kurzer Zeit sickert das Öl durch die Kapillarwirkung tief in die mikroskopisch kleinen Poren und Vertiefungen des Untergrunds ein und ist somit für herkömmliche Reinigungsmittel nicht mehr zu erreichen. Da diese nur ober-flächlich wirken, dringt das verbliebene Öl schon nach wenigen Tagen wieder nach oben durch und der Fleck ist erneut zu sehen.
Ein weiteres Problem mit gängigen chemischen Reinigern besteht darin, dass sie beim Ölflecken Entfernen den Asphalt angreifen können. Insbesondere handelsübliche Ölfleckenentferner können das in dem Belag gebundene Öl lösen und die Oberfläche zerstören. Zudem enthalten die meisten dieser Produkte Lösungsmittel. Damit sind sie nicht nur brennbar, sondern schaden auch der Umwelt.
Übrigens empfiehlt es sich nicht, dem Öl auf dem Asphalt mit einem Heißwasser-Hochdruckreiniger oder einem Dampfstrahler zu Leibe zu rücken. Durch das heiße Wasser bzw. den heißen Dampf würde das Öl noch tiefer in den Bodenbelag eindrin-gen.

Umweltfreundlich Ölflecken entfernen - Asphalt reinigen mit BactoDes®-Ölex

Mit BactoDes®-Ölex können Sie Ölrückstände nicht nur spielend leicht, sondern auch umweltschonend entfernen. Das Besondere an dieser Methode zur Beseitigung von Ölflecken auf Asphalt ist der Einsatz von Mikroorganismen. Damit bekommen Sie selbst hartnäckige Ölspuren rückstandslos weg, die tief in die saugende Oberfläche des Belags eingedrungen sind. Scharfe und chemische Reiniger, die dem Asphalt schaden würden, sind somit überflüssig.
BactoDes®-Ölex enthält spezielle Mikroben, die tiefsitzende Ölrückstände und andere Kohlenwasserstoffverbindungen wie Heizöl und Diesel in ihre Bestandteile zersetzen. Da das Öl komplett aufgespalten wird, bleibt es dauerhaft verschwunden und taucht nicht, wie bei herkömmlichen Reinigungsmitteln häufig üblich, irgendwann wieder an der Oberfläche auf.
Das Konzept der Ölfleckentfernung mithilfe von Mikroorganismen stammt direkt aus der Natur. Auch dort helfen die Kleinstlebewesen dabei, Abfall-Reststoffe restlos zu beseitigen. Sie nutzen die Verunreinigungen als Nahrung und verstoffwechseln sie. Das dauert zwar manchmal eine Weile, dafür ist die Wirkung umso nachhaltiger.

Anwendung von BactoDes®-Ölex

Mit diesem Produkt ist es ganz leicht Ölflecken auf Asphalt zu entfernen. Gehen Sie einfach folgendermaßen vor:

  1. Anwendung: Verdünnen Sie BactoDes-Ölex im Verhältnis 1:3 bis 1:5 mit Wasser und bringen Sie es großzügig auf die Ölflecken auf. Idealerweise bildet sich dabei eine kleine Pfütze, die vom Asphalt oder Beton aufgesaugt wird.
  2. Anwendung: Wenn die verdünnte Lösung vollständig eingesogen wurde, tragen Sie das Mittel nochmals pur auf. Die vorher eingesickerte dünne Lösung bildet eine ?Brücke?, über welche die konzentrierte Mikrobenflüssigkeit optimal in die Tiefe gelangt.

Sie brauchen nichts weiter zu tun, als die Mikroorganismen ihre Arbeit machen zu lassen. Die Kleinstlebewesen zersetzen den Fett- oder Ölfleck und sorgen dafür, dass er dauerhaft verschwindet. Verzichten Sie darauf, die Stelle abzuputzen oder abzuspülen, da dies die Wirkung beeinträchtigen würde.
Mit diesem Mittel können Sie nicht nur frische und eingetrocknete Ölflecken entfernen, ohne den Asphalt zu beschädigen. Es eignet sich auch, um Grillfett vom Balkon- oder Terrassenboden oder Ölflecken vor Pommesbuden in Festzelten zu beseitigen. Mit den Flecken verschwinden zugleich unangenehme Gerüche, die von den Öl- und Fettresten ausgehen können.

Hausmittel können Vorarbeit leisten

Am einfachsten lassen sich Ölflecken auf Asphalt entfernen, so lange sie frisch sind. Deshalb sollten Sie schnell reagieren und noch nicht eingesickertes Öl möglichst sofort beseitigen. Hierbei können Hausmittel gute Dienste leisten.
Streuen Sie saugfähige Materialien wie Sägemehl oder Katzenstreu auf den Fleck, drücken Sie das Ganze gut an und warten Sie circa 15-30 Min., damit das Öl möglichst vollständig aufgesaugt wird. Anschließend beseitigen Sie das Bindemittel mit einem Besen.
Handelt es sich um sehr kleine Spritzer, können Sie sich mit Küchenpapier oder einem Papiertaschentuch behelfen und damit den Ölfleck vom Asphalt entfernen. Bei kleineren frischen Flecken werden oft neben Sägespäne, Streu oder Sand auch Kartoffelmehl als Bindemittel empfohlen.
Ist der Ölfleck anschließend noch nicht ganz weg, lösen Sie etwas Gallseife in hei-ßem Wasser auf und gießen die Seifenlauge über die betroffene Stelle. Schrubben Sie den Bereich sorgfältig ab und spülen Sie dann mit klarem, heißem Wasser nach.
Eine endgültige Lösung sind diese Hausmittel meist nicht, da auch sie nur oberfläch-lich wirken. Sollte der Ölfleck wiederkommen, nutzen Sie einfach BactoDes-Ölex wie beschrieben und schon verschwindet das Ärgernis dauerhaft.